Sie befinden sich hier: Peer-Netzwerk > Staaken Mitgestalten > Jungendkongress Staaken 

Jugendkongress - Staaken

In Staaken, gibt es viele Kinder und Jugendliche, die sich neben der Schule, Ausbildung etc. in ihrer Freizeit in verschiedensten Feldern und Projekten engagieren und dadurch den Stadtteil verändern. Solche Aktivitäten finden genauso in Jugendfreizeiteinrichtungen wie dem GSH, KiK etc. statt, wie außerhalb. Die Gruppen beschäftigen sich mit ganz verschiedene Themen, haben unterschiedliche Interessen und zeigen das Engagement der Jugendlichen für ihren Kiez.

Bei der Jugendjury Staaken am 12.12.2020 im Klubhaus Staaken konnten die Jugendlichen 6.000 EUR verteilen, um so ihre Ideen umsetzen zu können. 

Pi8Youth

Wir sind 8 - 10 Jugendliche aus Staaken, Heerstraße (Nord). Zum Teil sind wir in der Kirchenarbeit engagiert und zum anderen Teil Jugendliche aus dem Kiez, die gemeinsam Interesse daran haben einen Jugendclub inklusive Café aufzubauen und zu betreiben. 

In regelmäßigen Treffen haben wir viele weitere interessierte Jugendliche als Unterstützer begeistert. Zurzeit sind wir dabei unser Café zu renovieren. 

Nach der Renovierung wollen wir gemeinsam mit den Jugendlichen eine regelmäßige Öffnung des Jugendclubs mit verschiedenen Angeboten gewährleisten. Die Angebote werden von Jugendlichen für Jugendliche durchgeführt.

Fördersumme: 1.343,97 EUR

Pavillion - GSH

Wir sind 10 - 12 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren die regelmäßig den Jugendclub Geschwister Scholl Haus besuchen.

Um die Öffnungszeiten des GSH auch für unsere Bedürfnisse zu verbessern, haben wir mit dem Team vor Ort und dem Leiter der Einrichtung eine extrem tolle Idee besprochen und vereinbart.

In Absprache und Zusammenarbeit mit der Holzwerkstatt im Haus werden wir unseren Pavillion (ca 25qm) auf der Freifläche instand setzen und mit winddichten Seitenwänden als unseren Treffpunkt außerhalb der Öffnungszeiten (14-20 Uhr) gestalten.

Des Weiteren bekommen wir einen Zugang zur Garage um an den Hausstrom unsere noch zu bauenden mobilen Tresen, Kühlschrank usw. anzuschließen.

Für die Planung und Unterstützung des Projektes bis zur Fertigstellung haben wir 6 Monate geplant. Die Idee ist neben der kontinuierlichen Bau- und Instantsetzungsarbeiten mit 3-4 Workshops den Möbelbau fachlich und intensiv durchzuführen.

Fördersumme: 1.249,95 EUR

Die Stachelbeeren

Wir sind die Mädels vom Mädchentreff Staaken AKA 'Die Stachelbeeren'. Wir sind zwischen 12 und 16 Jahre alt und treffen uns zweimal die Woche, um Zeit miteinander zu verbringen. Am liebsten spielen, malen, zeichnen, quatschen und lachen wir viel! Doch wir haben auch schon einige coole Ausflüge und Aktionen zusammen gestartet, wie z.B. einen Eier-Bruchschutz-Wettbewerb (nix mit Ostern!), einen Trip ins Kino, eine Pyjamaparty mit Übernachtung im Cosmahaus und vieles mehr. Auch vor Konkurrenz fürchten wir uns nicht. Deswegen konnten wir den ersten Platz bei einem 'Just Dance Battle' absahnen! Nun wollen wir uns intensiver mit dem Thema Diskriminierung beschäftigen. Besonders interessieren uns die Bereiche Sexismus und Rassismus, weil wir täglich damit konfrontiert werden. Wir möchten bewusster damit umgehen lernen und herausfinden was man dagegen tun kann.

Fördersumme: 1.187,56 EUR

 

Jumi - Lotsen

Wir, die Jumi-Lotsen, sind eine Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund, die sich in verschiedenen Projekten im Kiez engagieren und für den Stadtteil stark machen. Wir helfen mit, wenn jemand unsere Unterstützung braucht (Corona Nachhilfe Staaken). Wir schauen das unser Stadtteil sauber bleibt und haben ein Müll-Projekt ins Leben gerufen. Ein großer Bestandteil ist das Projekt ERASMUS in unserer Gruppe. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen haben wir andere Länder bereist und auch Jugendliche aus den Ländern zu uns eingeladen.

Wir sind Ansprechpartner für die großen und kleinen Dinge, wenn Hilfe benötigt wird. 

Fördersumme: 1.372,00 EUR

KiK - Gruppe

Wir sind 6-7 Jugendliche im Alter von 12 und 15 Jahren. Regelmäßig dürfen wir uns Freitags im KIK treffen. Eigentlich sind wir für die Einrichtung zu alt aber da wir schon länger Besucher des KIK's sind, dürfen wir in Absprache mit der Leitung der Einrichtung Freitags das KIK besuchen. Wir möchten gerne den großen Raum gemütlicher gestalten und einen Ort haben zum Reden und chillen. Dafür übernehmen wir auch die Verantwortung. Die Besucher des KIK's können natürlich auch an den anderen Tagen dies mit nutzen.

Fördersumme: 846,98 EUR

Ein Projekt von:

Durchgeführt von:

In Kooperation mit: